Skip to content

News

ABGESAGT: Julian von Flüe & Band auf der Seebühne Gersau

5. September 2020

Auf Grund der sehr unsicheren Wetterlage morgen Vormittag (Regen, Kälte, Wind) wird das Gersauer Seebühnenkonzert abgesagt.   Sonntag, 6. September 2020, 10.30 – 12.00 Uhr Was gibt es gemütlicheres, als in der Arena der Seebühne zu sitzen, der Musik zu lauschen, an einem Getränk aus dem Beizli zu schlürfen und die Aussicht über See und Berge zu geniessen… Willkommen in der „Loge vor dem Alpenpanorama“ (K. Müller)! Weitere Infos  

Julian von Flüe Trio am Gersauer Herbst

2. September 2020

Samstag, 17. Oktober 2020, 22.30 im Seehotel Waldstätterhof. Nach dem Konzert von MARC SWAY tritt JULIAN VON FLÜE TRIO (CH) auf. Zutritt nur mit einem regulären Konzertticket der Hauptbühne möglich. Sollte es auf Grund der Covid19-Massnahmen Änderungen geben, würden diese via www.gersauerherbst.ch kommuniziert. Ticketvorverkauf

Es war uns eine grosse Ehre – Landamannfeier in Schwyz

29. Juni 2020

«Zoggä am Bogä, d’Frau Landamman tanzt» spielten die Musiker Julian von Flüe (links) und Marc Scheidegger nach der Wahl von Petra Steimen-Rickenbacher. Schwyz, 25. Juni 2020

Restaurant Ranch, Holzmatt, Orpund (Region Biel)

16. Januar 2020

Wir freuen uns auf den Auftritt am 22. Februar 2020, 20.00 Uhr (Türöffnung 18.30 Uhr) im Restaurant Ranch, Holzmatt 20, 2552 Orpund. Reservieren Sie Ihren Platz frühzeitig für ein feines Essen am Konzertplatz. Wir freuen uns auf Sie! Konzerte Frühling 2020 – Ranch Holzmatt

Julian von Flüe & Band – CD DRIVE

15. November 2019

   Endlich gibt es die aktuelle Musik, die der junge Zuger Akkordeonist Julian von Flüe und seine grandiose Band live spielen, auf CD. «Drive» ist ein wunderbarer Querschnitt durch das vielseitige Schaffen des aussergewöhnlichen Musikers und seiner Mitstreiter. Von groovigem Country bis zu lüpfiger Innerschweizer Volksmusik inklusive sechs Eigenkompositionen ist alles auf der vielseitigen und mitreissenden CD, die nicht nur «Drive» heisst, sondern diesen auch hat. Als Bonus gibt es die Neuauflage des legendären Cäcilia Schmidig-Klassikers «Uf um Stoos ob Schwyz». Song im Video: «Baby, i am in the mood for you» Fotos: Edith Scheidegger & Roger Bürgler Auf der CD spielen: Julian von Flüe – Akkordeon, Marc Scheidegger – Gitarren & Gesang, George Scheidegger – Bass, Gitarre & Gesang Richi Hugener – Bass, Flavio Viazzoli – Schlagzeug, Nina Blank – Gesang, Roland von Flüe – Saxophon, Bernhard Betschart – Jodelgesang beim Stooslied

Impressionen CD-Taufe «Drive» vom 20.4.19

21. April 2019

Impressionen von der CD-Taufe

«Drive» – neue CD Julian von Flüe & Band ab 20.4.19

21. März 2019

Endlich gibt es die Musik des jungen Zuger Akkordeonist Julian von Flüe und seiner grossartigen Band auf CD. «Drive» heisst das 13 Titel umfassende Album, das ein wunderbarer Querschnitt durch das vielseitige Schaffens des aussergewöhnlichen Musikers ist. Von groovigem Country bis zu lüpfiger Volksmusik inklusive sechs Eigenkompositionen findet sich alles auf der CD, die am 20. April in Cham getauft wird. Das mitreissende Werk heisst nicht nur «Drive» – es hat auch viel Drive und mit der Neuauflage des legendären Cäcilia Schmidig-Klassikers «Uf um Stoos ob Schwyz» sogar noch einen besonderen Bonustrack. Jetzt bestellen!

Julian, George und Michi

18. Dezember 2018

Anlässlich der «Superheld»-Tour von Halunke zugunsten von «Jeder Rappen zählt» fand in Gersau ein riesiges Dorffest statt. Da Halunke noch weitere Konzerte zu spielen hatte, traten Julian & George auf und wurden von Michi unterstützt.

Neue CD in Vorbereitung

30. Mai 2018

2018 wird wieder eine CD von uns erscheinen. Darauf wird man die Band zusammen mit unseren Gästen Nina Blank (Gesang) und George Scheidegger (Gesang & Gitarre) so zu hören bekommen, wie wir aktuell unterwegs sind. Also eine Bestandesaufnahme des aktuellen Schaffens. Konkret wird dies ein Mischung aus Schweizer Volksmusik, Country, Blues, Swing mit Einflüssen aus Osteuropa und Frankreich sein. Auf den Punkt gebracht. Ein musikalisches Feuerwerk. Und als Bonus-Track gibt es noch die Neuversion von Cäcilia Schmidigs legendären «Uf um Stoos ob Schwyz» mit Bernhard Betschart am Jodelgesang.